{text}
{text}

Importieren und Aktivieren einer xpf oder vsa Datei aus unserem Downloadbereich

Nach dem Download einer virtualisierten Anwendung muß dieses zunächst importiert werden.

Nach dem Import kann man die Anwendung aktivieren und nutzen.

 

 

{/modal}{/modal}{/modal}{/modal}

Starten Sie das SWV Admin-Tool.     

ImportLayer

 Option "Import Layer ..." auswählen

 Select-Import-2

 Paket zum importieren suchen und auswählen ...

 Select-Import

 

Paket wird importiert.

 

Der Import-Vorgang entspricht dabei faktisch dem Extrahieren eines ZIP Files und geht wesentlich schneller als die Installation einer entsprechende Anwendung.

 

*.vsa und *.xpf Dateien sind ZIP-kompatibel!

Ändern Sie die Dateiendung doch einfach mal in .zip, dann können Sie sich den Inhalt dieser Datei mit einem entsprechenden ZIP-Tool (z.B. 7 zip) anschauen. Ändern sollten Sie den Inhalt aber besser nicht, Sie könnten dabei die Struktur korrumpieren und damit die xpf Datei unbrauchbar machen..

 

resize

 Der Import war erfolgreich ...

 Select-Import-2

 Die importierte Anwendung muß abschließend aktiviert werden, um Sie nutzen zu können  Layer-Activate

 


 

SWV-Icon  

SWV Agent Basis-Installation - ohne den Agent geht gar nichts

Grundvoraussetzung für den Einsatz von SWV ist die Installation des entsprechend erforderlichen Virtualisierungs-Agents!


Videos zum Thema Virtualisierung und Streaming

Gefunden auf Symantec/connect

 


Automatisches (!) Erstellen von vitualisierten Anwendungen

Mit Hilfe von LDF Files können Anwendungen automatisch als virtuelle Pakete erstellt werden.

 


Installationsanweisung PDFCreator

Öffnen Sie in Ihrem Webbrowser folgenden Link:
http://www.symantec.com/connect/articles/using-template-vitualize-application-printer-driver